Mietbedingungen/ Nutzungsbedingungen

Allgemeine Informationen.

Die Hüpfburg " Hochspringzeit large " darf gleichzeitig durch 9 kleine Kinder oder durch 4 große Kinder genutzt werden.
Die Hüpfburg darf nur auf privaten Veranstaltungen genutzt werden.
Bitte achten Sie darauf, dass die Hüpfburg nicht verschmutz wird.

Während der Nutzung.

Bei Regen, Nässe und Sturm (>30km/h Windgeschwindigkeit) muss die Hüpfburg umgend verlassen werden, die Stromversorgung ist zu trennen und zu entfernen. Die Stromversorgung sowie das Gebläse sind umgehend in einen geschützten Raum zu transportieren.
Die Hüpfburg muss zusammengeschlagen werden und ist mit der beigestellten Plane ab zu decken. Die Plane ist mit den beigestellten Sandsäcken zu sichern. Die Hüpfburg darf erst wieder aufzublasen wenn gesichert trockenes Wetter oder eine Trockene Umgebung vorhanden ist.

Betretung und Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr, es wird von uns keine Aufsicht getellt.
Eine Aufsicht ist bei der Nutzung zwingend erforderlich, diese wird vom Mieter gestellt und eingewiesen.

- Es ist verboten zu Rauchen, Essen, Trinken oder unter Einfluss von Drogen oder Alkohol die Hüpfburg zu benutzen.
- Das Tragen von Schuhen, Ketten, Haarschmuck, Brillen, Gürtelschnallen, Stiften und anderen Gegenständen
   wodurch Verletzungen der Nutzer oder Beschädigungen an der Hüpfburg entstehen könnten sind verboten.
- Es ist nicht erlaubt auf die Wände zu klettern oder sich an der Decke oder Dekoration fest zu halten.
- Es ist besonders auf den Schutz von kleinen Kindern zu achten, der Eingang der Hüpfburg muss freigehalten werden.
- Bei Spannungsausfall, Druckverlust oder sonstigen Störungen muss die Hüpfburg verlassen werden.

Kaution:

Es wird eine Kaution erhoben die bei Anlieferung in Bar zu zahlen ist.
Die Kaution wird nach Prüfung der Hüpfburg und des gemieteten Equipments durch uns, auf Schäden oder Verschmutzung, an Sie zurück überwiesen.

Infos zur Aufstellgröße, Stromanschluss

Um die Hüpfburg sicher betreiben zu können müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Um die Aufgeblasenen Wände der Hüpfburg herum muss ein Sicherheitsabstand zu Gegenständen und Wänden von 1,8m eingehalten werden.
Bitte beachten Sie das unsere Hüpfburg einen oberen Ring trägt der an den Seiten um etwa 0,7m herausragt.

Auf der Vorderseite, am Eingang muss ein Abstand von mindestens 3,5m eingehalten werden.
Feuerlöscheinrichtungen und Fluchtwege dürfen durch die Hüpfburg nicht zugestellt werden.

Folgender Platzbedarf ergibt sich für folgende Hochspringzeit Hüpfburg:

Hochspringzeit -large-:  9m x 12m

Beim Aufbau im Innenbereich muss eine Deckenhöhe von mindestens 6m gegeben sein.

Anforderungen an den Aufstellort.

Bitte beachten Sie das die Hüpfburg etwa 200kg wiegt und gepackt etwa 1,5m lang ist und etwa 1m breit.
Durchgänge, Durchfahrten usw. dürfen nicht schmäler wie 1,2m sein. Es können keine Stufen überwunden werden, der Aufstellplatz darf max 100m vom Abladeplatz entfernt liegen.
Die Wege zum Aufstellplatz müssen tragfähig sein.

Der Aufstellplatz darf nicht mehr wie 5% Neigung vorweisen und muss eben sein. Bitte geben Sie an um welchen Untergrund es sich handelt.
Bei harten Untergründen die keine Fallwirkung besitzen ( Pflaster, Asphalt, Schotter usw. ) müssen wir Fallschutzmatten auslegen.
Dies können wir natürlich nur wenn wir vorab die Information erhalten das diese benötigt werden. 

Eine Aufstellung auf einen Ascheplatz kann wegen der erhöhten Verschmutzungsgefahr nicht erfolgen.

Stromanschluss

Zum Betrieb der Hüpfburg wird ein Stromanschluss von 230 Volt, 6,9 Ampere benötigt,  kann auch ein 400 Volt 16 Ampere Anschluss genutzt werden.
Das Gebläse zieht 1.100 Watt (Empfehlung: Eine freie Stromgruppe benutzen) das Gebläse muss während des Gebrauchs konstant angeschlossen bleiben.
Dieser Stromanschluss darf höchstens 40m entfernt vom Aufbau entfernt sein, sollte die Stromversorgung weiter entfernt liegen bitte um vorherige Absprache.